Akt- und / oder Erotikshootings!
Nun es gibt einen deutlichen Unterschied zwischen Aktfotografie (hierbei wird eigentlich nur der unbekleidete Körper in unterschiedlicher Lichtsituation fotografiert, sogenannter klassischer AKT!) und der eigentlichen Erotikfotographie:
Hierbei sollte das Foto eine erotische Ausstrahlung haben, um dem Betrachter / der Betrachterin eine Situation zu simulieren, die das "brain cinema" anregt. Vorstellen einer erotischen Situation.
     
Ein solches shooting bedarf einer guten Planung. Deshalb reservieren sie sich zeitig einen Termin (an Wochenenden mit einem kleinen Zuschlag. Samstag 35€ und Sonntag 50€)
    
Was wir aber in jedem Fall unbedingt empfehlen ist ein Termin bei einer Visagistin am shooting Tag!
Vermeiden sollte man unbedingt Badeanzug- oder Bikinistreifen, die sich sehr störend auswirken können.
     
Sie glauben, man könne sich nur im Alter von 20 oder 30 Jahren erotisch      fotografieren lassen.....weit, sehr weit gefehlt. Erotik over 40 ist ein großer Bestandteil unserer Arbeit.       
Aber was soll ich hier viel  reden....schauen sie selbst und bilden sie sich ihr Urteil!

Hinweis:   Alle hier gezeigten Fotos mit freundlicher Genehmigung der gezeigten Personen.

Merkblatt
zum downloaden: hier klicken
Merkblatt für ein Akt.pdf (66.62KB)
Merkblatt
zum downloaden: hier klicken
Merkblatt für ein Akt.pdf (66.62KB)




zur Kopterfotografie